Dauerhafte Haarentfernung

dauerhafte-haarentfernung-2000x1432

Behandlungsmöglichkeiten

  • Dauerhafte Haarentfernung für Sie und Ihn
  • Es können alle Körperregionen behandelt werden!

Dauerhafte Haarentfernung durch Plasmalite®

Wie funktioniert Plasmalite® ?

Plasmalite® nutzt die Lichtenenergie, um das in Haarschaft und Haarfollikel gebildete natürlich enthaltene Melanin zu erreichen. Klinische Versuche haben gezeigt, dass rotes Licht vom Melanin besonders gut absorbiert wird und daher die ideale Wellenlänge für diese Behandlung ist. Bei jedem abgegebenen Impuls des Plasmalite® wird dieses Licht von den Zielstrukturen (Melanin) absorbiert und sehr effektiv in Wärmeenergie umgewandelt.

Lichtabsorption (Melanin) und Umwandlung in Wärmeenergie Wärmeübertragung an die Haarwurzel und in Folge irreversible Schädigung

Wie viele Behandlungen sind erforderlich?

Zu jeder Zeit befinden sich ca. 20-30% der Körperbehaarung im Wachstum und sind für eine Behandlung geeignet. Der Rest befindet sich in einer Ruhephase und kann zu einem späteren Zeitpunkt behandelt werden. Bei jeder Behandlung können bis zu 90% der aktuell wachsenden Haare entfernt werden. Im Durchschnitt sind 4-6 Behandlungssitzungen in definierten Abständen abhängig von den Wachstumszyklen an unterschiedlichen Körperstellen notwendig. Die Erfahrung zeigt, dass diese Sitzungen im Abstand von jeweils 6-8 Wochen den größten Erfolg bringen. Bei extrem dichtem Haarwuchs und / oder tiefliegenden Follikeln z.B. Rückenbehaarung können mehr Behandlungen notwendig werden.

Was spürt man während der Behandlung?

Die Behandlung ist weitgehend schmerzlos. Man spürt nicht mehr als ein leichtes Ziehen, und hat sich nach Abgabe der ersten Impulsen gut darauf eingestellt. Das Schmerzempfinden ist je nach Typ unterschiedlich ausgeprägt, abhängig davon welche Körperstelle behandelt wird, abhängig von der Haardichte und auch abhängig von der eingestellten Energiedichte des abgegebenen Impulses. Um das Schmerzempfinden zu minimieren, wird der Lichtleiter (Saphir) während der Behandlung gekühlt.

Dauerhafte Haarentfernung

Lichtabsorption (Melanin) und Umwandlung in Wärmeenergie

  Dauerhafte Haarentfernung

Wärmeübertragung an die Haarwurzel und in Folge irreversible Schädigung

Wie lange dauert eine Sitzung?

Der Lichtleiter bedeckt ein 10mm x 20mm großes Hautfeld. Alle 2 Sekunden wird ein Lichtimpuls abgegeben, somit ist die Entfernung von lästigen Haaren im Gesicht schon nach ca.20 Minuten abgeschlossen. Bei einem Männerrücken oder dem kompletten Bein einer Frau dauert die Behandlung ca. 2 Stunden.

Welche Rolle spielt der Hauttyp?

Am leichtesten läßt sich dunkles Haar in heller Haut behandeln. Versuche haben jedoch gezeigt, dass Menschen mit dunklerer Haut (Hauttyp 4 und 5) einen genügend großen Unterschied zwischen der Pigmentierung des Haarschaftes/-follikels und der Haut aufweisen um eine Behandlung erfolgreich durchführen zu können. Da in diesen Fällen teilweise mit reduzierter Energiedichte gearbeitet wird, können mehrere Behandlungen als im Durchschnitt notwendig werden.

Ist die Haarfarbe wichtig?

Je dunkler das Haar, umso mehr Melanin enthält es, desto effektiver ist die Behandlung. Die Behandlung durch Plasmalite® spricht bei blondem Haar häufig gut an. Zur Beachtung: blondes / rotes / graues Haar benötigt unter Umständen eine besondere Behandlung (Höhere Energiedichten, Mehrfachimpulse oder eine andere Wellenlänge und Filter). Lassen Sie sich bitte hierzu ausführlich beraten.

Ist die Haardicke ein Faktor?

Plasmalite® ist mit “Balanced Light” ausgestattet. Diese Technologie sorgt dafür, dass alle Haarstärken mit der für Sie richtigen Energiedichte behandelt werden. Grundsätzlich gilt, dass dickeres Haar die abgegebenen Lichtimpulse effektiver aufnimmt (höhere Melaninkonzentration) und ein besseres Wärmespeicherverhalten durch größere Masse besitzt. Dadurch kann die Behandlung bei dickerem Haar effektiver sein als bei dünnerem Haar.

Langjährig erprobt …

In einer zehnjährigen medizinischen Forschungsarbeit entwickelte Dr. M. Gustavsson, schwedischer Wissenschaftler und Hautspezialist mit seinem medizinischem Forschunsteam diese sanfte, dauerhafte und schmerzfreie Behandlungsmethode. Diese Technik ist seit 7 Jahren erfolgreich am Weltmarkt im Einsatz (Schweden,Norwegen, Japan, Amerika, Schweiz und Deutschland) Die Haare sind nicht sofort verschwunden, sie fallen erst ca. 2 bis 3 Wochen nach der Behandlung aus.

Gibt es Nebenwirkungen?

Einige Körperteile reagieren empfindlicher als andere und es kann vorübergehend zu einer leichten Rötung der Haut während bzw. nach einer Behandlung kommen. Die Haut normalisiert sich jedoch bereits nach wenigen Minuten bis einigen Stunden wieder. Nur in seltenen Fällen kann eine stärkere Rötung auftreten, vergleichbar mit einem Sonnenbrand. Diese verschwindet normalerweise nach einigen Tagen. Außergewöhnlich selten tritt eine vorübergehende Teintveränderung (heller oder dunkler) ein.

Welche Körperstellen können behandelt werden?

Plasmalite® kann an jeder beliebigen Stelle des Körpers und bei jedem Hauttyp eingesetzt werden.

Was ist sonst noch zu beachten?

Sie sollten 6 Wochen vor der Behandlung nicht gezupft haben. Bitte wenden Sie unmittelbar nach der Behandlung keine Hautpflege an, die allergische Reaktionen hervorrufen kann. Sie bekommen von uns ein Aloa Vera Produkt ohne Zusätze nach der Behandlung aufgetragen.

Zwischen den Behandlungssitzungen, sollten Sie nicht zupfen oder wachsen. Rasieren und die Verwendung von Enthaarungscremes sind kein Problem.

Vermeiden Sie bitte 2 Wochen vor und nach jeder Behandlung intensive Sonnenbäder und Solariumsbesuche.

haarentfernung3

 Dauerhafte Haarentfernung bei Männern

  haarentfernung4

Dauerhafte Haarentfernung bei Frauen

Videos zu der Behandlung mit den perfect skin® Geräten finden Sie hier

Visit Us On Facebook